e

Rhythmik

In der Rhythmik wird mit vielfältigen Mitteln gearbeitet: mit Musik, Tanz, Stimme, Sprache, Rhythmus, Instrumenten, Materialien, Geräten und Texten.

Rhythmik fördert die motorische, sprachliche und musikalische Entwicklung.

Rhythmik führt – in der Gruppen angewandt – zum sozialen Lernen und schult Selbständigkeit und Eigeninitiative. Durch Rhythmik entfaltet sich das persönliche Ausdrucksptoential auf verbaler und nonverbaler Ebene.

Jutta Ottenbreit ist Diplomrhythmikerin. Sie unterrichtet Rhythmik in Gruppenseminaren und lässt den pädagogischen Ansatz der rhythmischen Erziehung einfließen in ihren Unterrichtsansatz mit Musik, Atem, Bewegung und Stimme.